Der Blinker

Neben der Angel und den Ködern gehört auch der sogenannte Blinker zu den typischen Utensilien, die beim Angeln benötigt werden. Doch was genau ist ein Blinker und wie funktioniert er? Und wofür wird er beim Angeln überhaupt benötigt?

Generell ist ein Blinker ein besonderer Köder, der sich dadurch auszeichnet, dass er aus Metall und nicht organischem Material besteht. Meist sind Blinker oval geformt. Sie sollen die Beute von Raubfischen imitieren, um diese anzulocken und dazu zu verleiten anzubeißen.

Damit dies noch besser gelingt, ist der Blinker auf der flachen Seite etwas eingedellt. Dies führt dazu, dass er torkelnde Bewegungen durchführt, wenn er vom Angler durch das Wasser gezogen wird. Er wirkt dadurch für Raubfische noch mehr wie lebendige Beute. Die Bewegungen sehen für die Fische aus, als sei die Beute verletzt und leicht zu fangen. Daneben bieten Blinker aufgrund ihrer Form den Vorteil, dass sie auch in besonders engen und kleinen Gewässern genutzt werden können. Unter Anglern erfreuen sie sich daher großer Beliebtheit und gehören mittlerweile zum standardmäßigen Zubehör vieler Angler. Die am häufigsten gefangenen Fische sind dabei Hechte und Barsche, es lassen sich aber auch andere Raubfische auf diese Weise fangen.

Schreibe einen Kommentar

Your e-mail will not be published. All required Fields are marked